top of page
  • Autorenbild#teamheim

Öl ziehen ?

Ölziehen ist eine traditionelle indische Methode zur Verbesserung der Mundgesundheit. Dabei wird ein Esslöffel Öl (üblicherweise Sesamöl oder Kokosnussöl) für etwa 10-20 Minuten im Mund hin und her gespült und durch die Zahnzwischenräume gezogen. Dies wird in der Regel morgens auf nüchternen Magen durchgeführt.


Das Öl zieht Bakterien, Toxine und andere Schadstoffe aus dem Mund und hilft, Plaque zu reduzieren. Es kann auch helfen, Mundgeruch zu bekämpfen und das Zahnfleisch gesund zu halten. Einige Untersuchungen legen nahe, dass regelmäßiges Ölziehen die Mundgesundheit verbessern kann, jedoch sind weitere Studien erforderlich, um dies zu bestätigen.


Um das Ölziehen durchzuführen, nehmen Sie einen Esslöffel Öl in den Mund und spülen Sie es für etwa 10-20 Minuten hin und her. Spucken Sie das Öl danach aus und spülen Sie den Mund gründlich mit Wasser aus. Putzen Sie anschließend wie gewohnt Ihre Zähne.


Es ist wichtig zu beachten, dass Ölziehen nicht als Ersatz für eine gute Mundhygiene angesehen werden sollte. Es sollte zusätzlich zu regelmäßigem Zähneputzen, Zahnseide und einer ausgewogenen Ernährung praktiziert werden. Konsultieren Sie auch immer Ihren Zahnarzt, bevor Sie neue Methoden zur Mundgesundheit ausprobieren.


Für weitere Fragen, sprechen Sie gerne Ihren Zahnarzt an.


Euer Praxisteam Stephan Heim, MDSc



13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page